ALOS Hausmesse 2019: Das Schwungrad Digitalisierung in mittelständischen Unternehmen

Köln, 30. April 2019 – Digi­ta­li­sie­rung als glo­ba­les Stich­wort hat die ver­schie­dens­ten Prä­gun­gen und Effek­te. Begrif­fe wie „höhe­re Geschwin­dig­keit“, „grö­ße­re Fle­xi­bi­li­tät“ und „ver­bes­ser­te Zuver­läs­sig­keit“ gehen fast immer mit der Begrün­dung von Digi­ta­li­sie­rungs­maß­nah­men ein­her. ALOS möch­te daher in sei­ner dies­jäh­ri­gen Haus­mes­se der Fra­ge nach­ge­hen: Wo fängt Digi­ta­li­sie­rung in Unter­neh­men an und wie kann sie als Schwung­rad genutzt werden?

Der Digi­ta­li­sie­rungs­ex­per­te Tho­mas R. Köh­ler beschäf­tigt sich inten­siv mit dem digi­ta­len Wan­del und den Fol­gen für Mensch, Arbeit und Unter­neh­men. Da Inno­va­ti­on und Zukunft meist Hand in Hand gehen, wird er in sei­ner Key­note eine „Per­spek­ti­ve 2029: Arbei­ten, Leben, Kom­mu­ni­zie­ren“ geben.

Zudem wird die­se Haus­mes­se die ers­te Ver­an­stal­tung sein, die ALOS im Ver­bund der KYOCERA Docu­ment Solu­ti­ons prä­sen­tiert. Daher wird auch erst­ma­lig das Gesamt­port­fo­lio vom Doku­men­ten-Input anhand der Hard­ware-Part­ner über Busi­ness-Work­flows mit der haus­ei­ge­nen Soft­ware ALOS Scan sowie Docu­Wa­re und Job­Rou­ter bis hin zum Out­put-Manage­ment durch die AKI GmbH abgebildet.

Ein the­ma­ti­scher Schwer­punkt liegt auf der Digi­ta­li­sie­rung der Ein­gangs­post in Unter­neh­men. In ihrer mul­ti­me­dia­len Prä­sen­ta­ti­on „Vom Cha­os zur Ord­nung: auto­ma­ti­sche Klas­si­fi­zie­rung und smar­te Vali­die­rung des Post­ein­gangs“ zeigt Alos, wie die Post­ver­tei­lung per Fin­ger­zeig erle­digt wer­den kann. Die Fir­ma Hen­kel AG & Co. KGaA wird in einem Bericht aus der Pra­xis illus­trie­ren, wie die „digi­ta­le Zustel­lung der Ein­gangs­post“ in ihrem Unter­neh­men funktioniert.

Über ALOS

ALOS ist ein ganzheitlicher Lösungspartner, der Unternehmen bei der Digitalisierung ihrer Unternehmensprozesse unterstützt. ALOS ist eine 100-prozentige Tochter der Kyocera-Gruppe und betreut mit rund 80 Mitarbeitern in Deutschland und der Schweiz mehrere tausend Kunden mit teils weltweiten Installationen im Bereich Capture und Enterprise Content Management Lösungen (ECM)/Content Services.

Dabei kann das Unternehmen auf mehr als 70 Jahre Erfahrung in intelligenter Dokumentenerfassung und –speicherung zurückgreifen. Die Kernkompetenzen des Integrators sind das Realisieren von intelligenten Datenerfassungslösungen mit vollautomatisierten Workflows und ECM/Content Services inklusive gesetzeskonformer Archivierung.

Das Leistungsspektrum deckt von der Analyse, der Beratung und dem Projektmanagement über die Konfiguration und Systemintegration bis hin zu Anwenderschulungen, Hardware-Service und Software-Support alle Kundenbedürfnisse ab.